Banner Rückblick

Pressemeldungen

  • 23.06.2014  Die kurzen Musikstücke versetzten die Besucher direkt ins 18. Jahrhundert

    Zehn Sonaten von Carl Friedrich Abel wurden an dem Abend zur Aufführung gebracht. Die kurzen Musikstücke versetzten die Besucher direkt ins 18. Jahrhundert. Aufgelockert wurde das Sonatenprogramm durch zwei Cembalo-Stücke von Johann Sebastian Bach und Wilhelm Friedemann Bach, meisterlich gespielt von Shalev Ad-El.

  • 27.05.2013  … einfach nur zu genießen.

    Die katholische Missa in C aus der Opera prima sacra, bestehend aus vier neukomponierten Missen von Buttstedt, bildeten den glänzenden Schlusspunkt des Konzertes. Die Orgel der Predigerkirche im Rücken, das Ensemble in den Weiten der großen Kirche vor Augen und die Werke der Erfurter Organisten im Ohr verführten den Besucher, sich in vergangene Zeiten Erfurts zurückzudenken und diese wundervolle Musik, egal welcher Konfession, einfach nur zu genießen.

  • 07.05.2012  Eine klingende Schatzkammer wurde geöffnet.

    Mit "Klingende Schätze aus Naumburg und Weißenfels" fand das Eröffnungskonzert der Tage Mitteldeutscher Barockmusik in der Kirche St. Wenzel statt. … Eine klingende Schatzkammer wurde geöffnet. Schön singen können viele, schön spielen auch. Das hier war mehr! Die musikalische Authentizität bei Fortführung von Traditionslinien hätte größer nicht sein können.

  • 07.05.2012  Erinnerung an einen ganz besonderen Nachmittag

    Zu gern hätte man bei dieser oder jener Textpassage verweilen mögen, die Melodien noch etwas länger auf sich wirken lassen – aber vorbei ist vorbei. Was bleibt, ist die Erinnerung an einen ganz besonderen Nachmittag im Naumburger Nietzsche-Dokumentationszentrum (NDZ). "Nietzsche!", so der Titel des Konzerts mit Lesung, das Sonnabend während der Tage der Mitteldeutschen Barockmusik geboten wurde.

  • 30.05.2011  Talentierte Sterne am Zittauer Theaterhimmel

    Das gut besuchte Zittauer Theater bot am Freitagabend die passende Kulisse für die Premiere von Christian Weises Schuldrama "Nebucadnezar". … Dass nicht jeder der jungen Darsteller die Aufregung aufgrund der ungewohnten Situation gänzlich verbergen konnte, verdeutlicht nur die Ernsthaftigkeit, mit der sich die Schüler des kulturellen Erbes ihrer Stadt gewidmet und an einen ihrer größten Pädagogen erinnert haben. Der spielerische Umgang mit Weises barocker Sprache ließ darüber hinaus talentierte Sterne am Zittauer Theaterhimmel aufgehen. Mit glänzenden schauspielerischen Leistungen überzeugten Lisa-Maria Kurzmann als Nebucadnezar und Annexe Pogarell als des Königs obersten Kümmerers Aspenas.

  • 18.05.2010  Eine Schatztruhe klingender Kostbarkeiten

    Eine Schatztruhe klingender Kostbarkeiten wurde auch bei einem der ersten Konzerte des Festivals in Weimar in der Jacobskirche geöffnet und der Blick freigegeben auf eine Zeit, in der handwerkliche Meisterschaft als Maßstab galt, künstlerische Inspiration lediglich einzelne Werke über ihr Umfeld erhob. … Entdeckerfreude war's, die begeisterte, und dazu Einsatzfreude und musikalische Sicherheit, die das Publikum vollkommen in den Bann zog.

  • 17.05.2010  Abwechslungsreiche Vielfalt

    Inhaltlich hatten es die drei Tage mitteldeutscher Barockmusik in sich. Abwechslungsreiche Vielfalt bestimmte das Programm zu Ehren des 1710 in Weimar geborenen Bach-Sohnes Wilhelm Friedemann.

© Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V.

MBM Logo rechte Spalte
 
 
 
 
Immer aktuell infomiert sein