Friede der Seelen

03.10.2018

Auftakt des HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFESTs in der St. Salvatorkirche Gera

Friede der Seelen

Das Konzert „Friede der Seelen“ des Konzertchors des Rutheneums seit 1608 in Gera und dem Ensemble Capella Jenensis am 3. Oktober in der St. Salvatorkirche Gera war der Auftakt für das diesjährige HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST. Das in Kooperation mit dem Festival für Alte Musik „Güldener Herbst“ ausgerichtete Konzert mit seinem besonderen Programm rund um das einzigartige Auftragswerk des Jenaer Hofbeamten Burckhard Großmann verwies bereits auf das vielseitige Programm, welches die Besucher zwischen dem 5. und 14. Oktober beim HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST erwartet.

Seit 2010 lädt das Musikfest einen artists in residence ein. In diesem Jahr greift die Barockspezialistin Dorothee Mields in exemplarischen Konzerten das Jahresthema Verley uns frieden auf und wirkt in gleich fünf Konzerten mit. Das Eröffnungskonzert am 5. Oktober in der St. Marienkirche Weißenfels steht unter dem Titel „Wenn ick mal tot bin“ und wird Dorothee Mields von einer gewiss überraschenden Seite zeigen, da sie nicht nur mit Kompositionen der Schütz-Zeit zu erleben sein wird, sondern auch in Liedern von Friedrich Hollaender, Hanns Eisler und Kurt Weill von Lebenslust und Seelenschmerz in Zeiten des Krieges singen wird. Dieses Konzert wird am 6. und 7. Oktober in Bad Köstritz in der Kirche St. Leonhard bzw. in der Annenkirche Dresden wiederholt. Mit „Seelen-Music“ aus dem 17. Jahrhundert gastieren die Sopranistin und das Ensemble Hamburger Ratsmusik am 12. Oktober in Zeitz, bevor sie zwei Tage später zum Abschlusskonzert nach Dresden zurückkehrt. Dort wird sie gemeinsam mit dem Dresdner Kammerchor unter Leitung von Hans-Christoph Rademann in der Annenkirche großbesetzte Werke von Schütz, Schein, Biber, Bach und anderen Komponisten aufführen.

Auch in diesem Jahr lockt das HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST internationale Stars der Alten Musik nach Mitteldeutschland. Das weltweit gefeierte Barockensemble La Venexiana bringt am 13. Oktober italienisches Flair nach Weißenfels. Bekannt für ihren warmen, mediterranen Klangstil werden die Musiker Werke Monteverdis mit denen eines anderen „musicus excellentissiums“ – Heinrich Schütz - kombinieren. Mit VOCES8 ist der derzeit wohl hellste Stern am a-cappella-Himmel erstmals beim HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST zu Gast. Gemeinsam mit der gefeierten „Queen of the Baroque violin” (BBC Music Magazine) Rachel Podger bereiten sie dem Publikum in der besonderen Atmosphäre des modern überdachten, historischen Kleinen Schlosshofs des Residenzschlosses Dresden am 10. Oktober einen Abend, an dessen Ende nicht wenige sagen werden: „Himmlisch!“

Neben den bereits bekannten authentischen Spielstätten in Dresden, Weißenfels, Bad Köstritz und Zeitz, an denen das Schütz Musikfest jährlich hochkarätige Veranstaltungen bietet, gibt es auch in diesem Jahr neue Orte zu entdecken. Im Tonnengewölbe des Klosters St. Claren in Weißenfels werden Die Grenzgänger am 12. Oktober mit Ihrer mitreißenden Mischung aus Chanson, Volkslied, Jazz und Blues gastieren. In der Gustav-Adolf-Gedächtniskapelle in Lützen wird in einer musikalischen Lesung am 7. Oktober der Sprecher und Autor Klaus Büstrin aus Daniel Kehlmanns Roman Tyll lesen, und Bob van Asperen nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Reise durch das Europa des 16. und 17. Jahrhunderts. Die Lesung findet auch am 6. Oktober im Heinrich-Schütz-Haus in Weißenfels statt. Dass Schwarzbier und Folk hervorragend zusammenpassen, zeigen The Playfords am 12. Oktober im Dreiseitenhof der Brauerei in Bad Köstritz.

Am 13. Oktober feiert das HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST sein eigenes Jubiläum in der Frauenkirche Dresden mit einem von Arno Paduch als musikalischem Leiter des Johann Rosenmüller Ensembles eindrucksvoll gestalteten und klangprächtig besetzten Festprogramm.

Alle Informationen und Tickets erhalten Sie unter www.schütz-musikfest.de.


Wir danken unseren Förderern und Kooperationspartnern

Ostdeutsche Sparkassenstiftung | Sparkasse Burgenlandkreis
Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Landeshauptstadt Dresden
 
 
Stadt Weißenfels
Stadt Bad Köstritz
Landkreis Greiz
Stadt Zeitz
Burgenlandkreis
Lotto Sachsen-Anhalt
Stiftung Frauenkirche Dresden
Staatliche Kunstsammlungen Dresden
 
 

Unsere Medienpartner

MDR Kultur
DNN
Carus Musikverlag
Musikfeste im Land Sachsen-Anhalt

Bleiben Sie mit uns in Verbindung!

 
 
Newsletter