Der Soundtrack zur Reformation

06.10.2017

HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST startet am 06. Oktober 2017

aus Liebe zur Wahrheit

Am Freitag, den 6. Oktober 2017 wird das HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST mit einem Festkonzert in der Annenkirche Dresden unter dem Motto „aus Liebe zur Wahrheit“ eröffnet. Bis zum 15. Oktober präsentiert sich das Musikfest an den wichtigsten Lebensstationen Schütz‘ in Bad Köstritz, Gera, Weißenfels, Zeitz und Dresden – mit maßstabsetzenden Interpretationen durch führende Ensembles der Alten Musik an authentischen und atmosphärisch einzigartigen Spielstätten Mitteldeutschlands.

So vielfältig wie die einzigartige Kulturregion Mitteldeutschland ist auch das Festspielprogramm des deutschlandweit bedeutendsten Festivals zur Musik des 17. Jahrhunderts. Neben der artist in residence Hille Perl werden zahlreiche Stars der Barockmusikszene wie Dorothee Mields, Peter Kooij, David Erler, Arno Paduch, Laurence Dreyfus oder Bachpreisträger Pavel Svoboda erwartet. Großartige international beachtete Ensembles wie amarcord, das Calmus Ensemble, PHANTASM, Cappella Sagittariana Dresden, Capella de la Torre, das Johann Rosenmüller Ensemble, das Ensemble Quintana oder Sarband werden die Vielfalt des Schützschen OEvres und seiner Zeitgenossen präsentieren.

Einer der Höhepunkte des diesjährigen HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFESTS ist das
Abschlusskonzert „Sacred Bridges“ am 15. Oktober 2017, 17.00 Uhr in der St. Marienkirche, Weißenfels. Juden, Christen und Muslime singen die gleichen Lieder der Trauer und der Freude, Sündenbekenntnisse, Lob- und Preislieder. Psalmvertonungen von Komponisten aus drei Religionen geben ein Beispiel dafür, wie die Psalmen als Quelle der Spiritualität, politisches Instrument, vor allem aber als ein die Menschen zueinander führender Weg dienen können. Die Kompositionen von Salamone Rossi, Claude Goudimel, J. P. Sweelinck und Alî Ufkî u.a. werden ineinander verschränkt, um die ursprünglich intendierte Wirkung der Psalmen wieder aufleben zu lassen: Geheiligte Brücken; zwischen Völkern, Religionen, zwischen Menschen.

Weiterführende Informationen und Kartenservice unter www.schütz-musikfest.de

Weiterführende Informationen

Das HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST 2017 bietet mit insgesamt 37 Veranstaltungen eine faszinierende und abwechslungsreiche Komposition aus Konzerten, Ausstellungen und Führungen. Das deutschlandweit bedeutendste Festival zur Musik des 17. Jahrhunderts präsentiert seine Veranstaltungen in Weißenfels, Zeitz, Bad Köstritz, Gera und Dresden. Klangprächtige Instrumental- und Vokalkonzerte in einigen der schönsten Kirchen Mitteldeutschlands laden ein, sich ganz der Verbindung von Raum und Musik hinzugeben. Daneben gibt es überraschende und außergewöhnliche Spielstätten. So bietet das Musikfest die Möglichkeit, auratische Orte und spannende Veranstaltungsformate im Mathematisch-Physikalischen Salon im Dresdner Zwinger, in der Hochspannungshalle der TU Dresden und im Kleinen Schlosshof des Residenzschlosses Dresden zu entdecken oder lädt zu einem Wandelkonzert in die Rüstkammer des Residenzschlosses Dresden ein.

Hauptveranstalter ist der Verein Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. (MBM). Das Musikfest wird in Kooperation mit drei ständigen Partnern veranstaltet, die zugleich als Mitveranstalter für das jeweilige Bundesland agieren: die Schütz-Akademie e.V. Bad Köstritz (Thüringen), die Stadt Weißenfels und der Weißenfelser Musikverein „Heinrich Schütz” e.V. (Sachsen-Anhalt) sowie die Dresdner Hofmusik e.V. (Sachsen).

Karten sind im Internet unter www.schuetz-musikfest.de, in den Heinrich-Schütz-Häusern in Bad Köstritz und Weißenfels sowie bei allen reservix-Vorverkaufsstellen und unter der Tickethotline (01806) 700 733 zu erwerben.


Wir danken unseren Förderern und Kooperationspartnern

Ostdeutsche Sparkassenstiftung | Sparkasse Burgenlandkreis
Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Landeshauptstadt Dresden
 
 
Stadt Weißenfels
Stadt Bad Köstritz
Landkreis Greiz
Stadt Zeitz
Burgenlandkreis
Lotto Sachsen-Anhalt
Stiftung Frauenkirche Dresden
Staatliche Kunstsammlungen Dresden
 
 

Unsere Medienpartner

MDR Kultur
DNN
Carus Musikverlag
Musikfeste im Land Sachsen-Anhalt

Bleiben Sie mit uns in Verbindung!

 
 
Newsletter