Zur Startseite

Tempus fugit

 1994 4. Juli – Gründung des Vereins Ständige Konferenz Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. in Leipzig
erster Präsident der MBM: Dr. Claus Oefner, Direktor des Bach-Hauses Eisenach | erste Vizepräsidentin: Dr. Ingeborg Stein, Direktorin der Forschungs- und Gedenkstätte Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz
199525. Mai – 1. Tag der Mitteldeutschen Barockmusik in Weißenfels
Festkonzert in der Schlosskapelle des Schlosses Neu-Augustusburg mit Werken von Johann Philipp Krieger, Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach und Heinrich Schütz, interpretiert vom Collegium Vocale und der Chursächsischen Capelle Leipzig unter Leitung von Michael Schönheit.
Livemitschnitt durch MDR Kultur sowie anschließender CD-Produktion
 1996Präsentation einer Wanderausstellung Querschnitt durch die mitteldeutsche Musiklandschaft in Bonn
Beginn der gemeinsamen Senderreihe Die Mitteldeutsche Kantate mit MDR-Kultur (bis 1999)
 1997Quellenkritische Edition der Passionskantate Wer ist der, so von Edom kömmt, Pasticcio von C.H. Graun, J.S. Bach, G.Ph. Telemann, J.Chr. Altnickol und J. Kuhnau, hg. von Andreas Glöckner und Peter Wollny als 1. Band der Denkmäler Mitteldeutscher Barockmusik, Hofmeister Musikverlag Leipzig | Editionsleiter: Prof. Dr. Hans-Joachim Schulze
 1998 1. Mitteldeutsche Heinrich-Schütz-Tage in Weißenfels, Bad Köstritz und Dresden in Zusammenarbeit mit den beiden Heinrich-Schütz-Häusern in Weißenfels und Bad Köstritz sowie dem Dresdner Kreuzchor bzw. in den Folgejahren der Dresdner Hofmusik e.V. als dezentrales länderübergreifendes Festival | wissenschaftliche Beratung bis 2006: Prof. Dr. Wolfram Steude
 1999 300. Geburtstag von Johann Adolf Hasse: u.a. Aufführungen des Intermezzos Larinda e Vanesio und der Oper Antigono in Kooperation von MBM und Batzdorfer Hofkapelle; Mitschnitte durch MDF Figaro
Beginn Sendereihe Musik an mitteldeutschen Schlössern und Residenzen (bis 2003)
 2000 Erster bundesweiter Kompositionswettbewerb für Schülerinnen und Schüler Bach 2000 in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Schulmusiker (VDS) in den Kategorien "Neue Musik" und "Rock/Pop/Jazz"
 2001 1. Internationaler Telemann-Wettbewerb für Kammermusik in Magdeburg von der Telemann-Gesellschaft e.V. (Internationale Vereinigung) mit Unterstützung der MBM ins Leben gerufen; Preisträgerkonzerte in Magdeburg, Eisenach und Leipzig. Seit 2013 ist der 1. Preis der „Preis der Mitteldeutschen Barockmusik“
 2002 400-jähriges Jubiläum der Weimarer Hof-/Staatskapelle: Aufführungen zur Musik in der Residenzstadt Weimar und Kongress der MBM in Kooperation mit der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar zur Musik in der mitteldeutschen Hofkultur
 2003 Ehrungen zum 325. Geburtstag von Gottfried und zum 250. Todestag von Andreas Silbermann: Förderung der 15. Gottfried-Silbermann-Tage und des VI. Internationalen Gottfried-Silbermann-Orgelwettbewerbs. Seit 2013 ist der 1. Preis der „Preis der Mitteldeutschen Barockmusik“ | Tagung der Europäischen Städtegemeinschaft mit historischen Orgeln ECHO und das Pianoforte-Fest Meißen mit Symposium, Werkstattkonzerten, Exkursionen und weiteren Konzertreihen.
 2004 Die Musikinstrumente aus der Begräbniskapelle des Freiberger Domes – glanzvoller Abschluss zum Tag der Mitteldeutschen Barockmusik in Freiberg mit 1.200 Besuchern; Dokumentationsband Wenn Engel musizieren. Musikinstrumente von 1594 im Freiberger Dom (hg. von Eszter Fontana, Veit Heller, Steffen Lieberwirth); CD Wenn Engel musizieren
 2005 Entdeckung einer unbekannten Bach-Komposition Alles mit Gott und nichts ohn’ ihn BWV 1127 unter den Beständen der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar durch Dr. Michael Maul im Rahmen des seit 2002 vom Bach-Archiv Leipzig durchgeführten und u.a. von der MBM langfristig geförderten wissenschaftlichen Projekts zur Erschließung von Quellenmaterialien zur mitteldeutschen Musikgeschichte und Erstellung eines Personalverzeichnisses der Kantoren und Organisten in den Städten Mitteldeutschlands (1517-1800)
 2006 Gründung des Jugendbarockorchesters Michaelstein BACHS ERBEN als deutschlandweit einzigartiger Klangkörper auf Initiative der Landesmusikakademie Sachsen-Anhalt und der MBM | in der Landesmusikakademie im Kloster Michaelstein organisatorisch angesiedelt und betreut von erfahrenen Dozenten der Akademie für Alte Musik Berlin
 2007 Kolloquium und Ausstellung Der Mitteldeutsche Kantor in Erfurt und Konzerte unter dem Titel Motetten aus dem Repertoire Thüringer Adjuvantenchöre mit wiederentdeckten Kantaten von Philipp Heinrich Erlebach sowie anschließender CD-Einspielung durch „Les Amis de Philippe“ unter Leitung von Ludger Rémy
 2008 Berufung einer Jury als neues Fachgremium in der Evaluation der Projektanträge durch das Kuratorium der MBM Die Mitglieder: Prof. Dr. Detlef Altenburg (Weimar-Jena), Dr. Andreas Bomba (Frankfurt/Ansbach), Hermann Max (Bremen) und Frau Prof. Dr. Regula Rapp (Basel/Stuttgart)
 2009 Grundlegende Evaluation, Umstrukturierung und inhaltliche Neuorientierung der Arbeit der MBM Namensänderung in Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. Aus diesem Evaluationsprozess ging die MBM als Förderinstitution mit besonderer Zielsetzung, als zeitgemäßes Netzwerk für Alte Musik und als profilierter Veranstalter eigener Projekte hervor.
 2010 Erste Ausgabe des HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFESTS, erwachsen aus den Mitteldeutschen Heinrich-Schütz-Tagen, als ein die drei mitteldeutschen Länder überspannendes Festival und bundesweit ausstrahlendes Forum für die Musikkultur des 17. Jahrhunderts.
 2011 Tage Mitteldeutscher Barockmusik in Zittau mit der neuzeitlichen Erstaufführung des Schulspiels Nebucadnezar (Christian Weise, Johann Krieger) mit Schülern, Studierenden, Spezialisten für Alte Musik in einer Kooperation mit dem Gerhart Hauptmann Theater Görlitz-Zittau – für den Preis für kulturelle Bildung des BKM nominiert.
 2012 Konferenzbericht zur zweiteiligen Internationalen Wissenschaftlichen Konferenz Wilhelm Friedemann Bach und die protestantische Kirchenkantate nach 1750, veranstaltet von der MBM in Zusammenarbeit mit dem Bach-Archiv Leipzig, der Stiftung Händel-Haus Halle sowie den Universitäten in Halle-Wittenberg und Leipzig | 1. Band des Forum Mitteldeutsche Barockmusik, hg. von Wolfgang Hirschmann und Peter Wollny
 2013 300. Geburtstag Johann Ludwig Krebs: länderübergreifendes Projekt mit Konzerten, Gottesdiensten, Symposien, Vorträgen, Ausstellungen, Jugend- und Schülerprojekten, musikwissenschaftlicher Forschung, CD-Produktion und -Präsentation sowie Publikationen und Rundfunkübertragungen
 2014 300. Geburtstag Carl Philipp Emanuel Bach: Förderung des Tagungsverbundes anlässlich des Jubiläums in Weimar, Magdeburg und Leipzig in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, dem Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung Magdeburg und dem Bach-Archiv Leipzig

© Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V.

unMittelBARock!
Heinrich Schütz Musikfest
Facebook Seite Heinrich Schütz Musikfest