Banner leer

Bernd Koska: Bachs Thomaner als Kantoren in Mitteldeutschland

Die Thomaner waren Johann Sebastian Bach während seiner Leipziger Amtszeit so nahe wie nur wenige. Sie lebten mit dem Thomaskantor unter einem Dach, halfen ihm beim Herstellen von Notenmaterial und bewältigten die Uraufführungen seiner anspruchsvollen Kantaten und Passionen. Ihre Bedeutung als Zeugen für Bachs Kirchenmusik ist deshalb kaum zu überschätzen.
Aus Anlass des 800jährigen Jubiläums des Thomanerchores startete das Bach-Archiv Leipzig 2012 ein einzigartiges Forschungsprojekt, das sich zum ersten Mal systematisch allen Bach-Thomanern widmete. Als ein Ergebnis dieser großangelegten Studie liegt nun dieses Buch vor. Es verschafft einen Überblick über die Schicksale aller 308 Chormitglieder aus der Ära Bach und stellt einen umfassenden Datenfundus bereit. Darüber hinaus werden ausgewählte Thomaner-Biographien individuell gewürdigt und somit ein vielschichtiges Porträt des mitteldeutschen Kantors - jenseits der Überfigur Bach - entworfen.

zurück

© Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V.

Barock.Musik.Fest
 
 
Heinrich Schütz Musikfest
Immer aktuell informiert sein
 
 
Facebook Seite Heinrich Schütz Musikfest