Zur Startseite

Pressemitteilungen

 
 
  • 16.10.2016  Die Lust am Entdecken musikalischer Welten: 4750 Besucher erleben HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST 2016

    Die Lust am Entdecken musikalischer Welten: 4750 Besucher erleben HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST 2016

    Mit einem mitreißenden Konzert des französischen Serpent-Virtuosen Michel Godard ist heute das HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST zu Ende gegangen. Mit seinem eigens für das Festival kreierten neuen Schütz-Programm "A Journey to Splendor" setzte er im Dresdner Jazzclub Tonne einen glanzvollen Abschluss. An zehn Tagen erlebten insgesamt rund 4750 Besucher 35 Veranstaltungen in fünf Städten Mitteldeutschlands. Mit einer Auslastung von gut 92 Prozent erreichte das Festival damit sein bisher bestes Ergebnis (2015: 85 Prozent).

  • 10.10.2016  Märchenhafte Klänge – Musitabor verzaubert beim Familienkonzert

    Märchenhafte Klänge – Musitabor verzaubert beim Familienkonzert

    Sieben auf einen Streich – das Heinrich Schütz Musikfest lädt am 13. und 15. Oktober zu seinen Familienkonzerten mit Musitabor ein. In Zeitz, Weißenfels und Bad Köstritz ist „Das tapfere Schneiderlein“ in einer besonderen musikalischen Fassung zu erleben.

  • 31.08.2016  Englischsprachige Webseite für internationales Publikum

    Englischsprachige Webseite für internationales Publikum

    Im Frühjahr ist der neue Webauftritt zum Heinrich Schütz Musikfest online gegangen - nun stehen die wichtigsten Informationen rund um das Festivalprogramm, die Künstler und Heinrich Schütz auch in englischer Sprache zur Verfügung. Damit tragen die Organisatoren den Bedürfnissen eines zunehmen internationaler werdenden Publikums Rechnung. „Besonders das vergangene Festival 2015 hat uns ganz deutlich gezeigt, dass der Bedarf an englischsprachigen Informationen vorhanden ist“, sagt die Intendantin des Heinrich Schütz Musikfests Dr. Christina Siegfried. „Heinrich Schütz und die Alte Musik insgesamt haben gerade in Nordamerika, aber auch in Ostasien eine wachsende Fangemeinde.“

  • 30.05.2016  Entdeckungsreise in die Magdeburger Musikgeschichte

    Entdeckungsreise in die Magdeburger Musikgeschichte

    unMittelBARock! - 22.Tage Mitteldeutscher Barockmusik sind gestern zu Ende gegangen

  • 27.05.2016  Festival unMittelBARock! startet heute in Magdeburg

    Festival unMittelBARock! startet heute in Magdeburg

    In Magdeburg beginnt heute das Festival unMittelBARock! - Tage Mitteldeutscher Barockmusik. Bis Sonntag steht die spannende Suche nach den historischen Wurzeln und musikgeschichtlichen Traditionen der Gastgeberstadt im Fokus.

  • 26.04.2016  artist in residence 2016 : L’Arpeggiata & Christina Pluhar

    artist in residence 2016 :  L’Arpeggiata & Christina Pluhar

    In drei Konzerten, an drei Orten, mit drei unterschiedlichen Programmen misst Christina Pluhar mit ihrem Spitzenensemble L’Arpeggiata als artist in residence 2016 die Welt aus. Mediterrane Sphären, Welten von Liebe und Schmerz und das grenzenlose Miteinander unterschiedlichster Klangwelten begegnen dem Publikum in atmosphärisch einmaligen, virtuosen und lustvollen Interpretation.

  • 26.04.2016  Drei Länder, ein Festival – das HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST

    Drei Länder, ein Festival – das HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST

    Heinrich Schütz (1585–1672) hat wie kein Zweiter seine Zeit und die Musikergenerationen nach ihm geprägt. Im Laufe seines 87-jährigen Lebens hat er in einzigartiger Weise die musikalischen Entwicklungen in Mitteldeutschland und darüber hinaus beeinflusst und begleitet. Er gilt als „Vater unserer modernen Musik“ und war der erste deutsche Komponist von Weltrang. Diesem großen Geist zu Ehren veranstaltet der Verein Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. seit nunmehr fast zwanzig Jahren in einer breiten Kooperation das HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST an den originalen Schütz-Stätten in ganz Mitteldeutschland.

© Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V.

unMittelBARock
 
 
Heinrich Schütz Musikfest
Newsletter der MBM bestellen
 
 
Facebook Seite Heinrich Schütz Musikfest